Frage:
Open and Short Circuit Fragen
nicy12
2014-02-23 13:44:33 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Ich bin verwirrt über die Begriffe Offen, Kurz und Geschlossen, wenn ich über Schaltkreise spreche. Soweit ich weiß:

  • a) Unterbrechung bedeutet, dass die Drähte abgeschnitten sind, damit kein Strom fließt, aber Spannung anliegt.
  • b) Geschlossener Stromkreis bedeutet, dass die Drähte so angeschlossen sind, dass Strom fließt, aber keine Spannung vorhanden ist.
  • c) Kurzschluss bezieht sich auch auf geschlossenen Stromkreis.

Ist mein Wissen (a , b, c) über die Frage richtig?

Es gibt noch eine andere Sache, die mich verwirrt:

  • d) Spannung ist die Kraft, die den Strom fließen lässt. Wie kann es Strom geben, aber keine Spannung oder Spannung, aber keinen Strom? (aus der Formel: \ $ V = I \ cdot R \ $)

Bitte erläutern Sie a, b, c und d, damit es mich nicht mehr stört, wenn ich Schaltkreise lösen werde ..

Sechs antworten:
#1
+10
helloworld922
2014-02-23 14:02:27 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Für (a, b, c) ist das mehr oder weniger richtig. Im Allgemeinen muss es keine Spannung / keinen Strom geben, nur weil es einen Kurzschluss / Unterbrechung gibt, es kann einfach keine Spannung in einem perfekten Kurzschluss geben und es kann keinen Strom in einem perfekten Unterbrechung geben.

Eine andere Möglichkeit, diese beiden Begriffe neu zu formulieren, besteht darin, dass ein Kurzschluss einen Widerstand von 0 (R = 0) und ein offener Stromkreis einen unendlichen Widerstand (R = unendlich) hat.

Also in Ohmsches Gesetz: \ $ V = IR \ $.

Wenn \ $ R = 0 \ $, dann \ $ V = 0 \ $.

Wenn \ $ R = \ infty \ $, dann mit mathematischen Tricks:

$$ I = \ lim_ {R \ rightarrow \ infty} \ frac {V} {R} = 0 $$

Soweit Wenn es nützlich ist, denken Sie daran, dass Sie ein Gebäude vorantreiben. Nur weil Sie eine Kraft anwenden, heißt das nicht, dass das Gebäude irgendwohin geht. Diese Art von Analogien neigt dazu, beim Umgang mit theoretischen Nullen und Unendlichkeiten zusammenzubrechen, daher würde ich mich nicht zu stark auf sie verlassen, sondern mir die Mathematik ansehen.

+1 für die Beantwortung des späteren Teils der Frage und den Nachweis, dass das Ohmsche Gesetz weiterhin gilt. Fragesteller rechnen. Zeichnen Sie eine Schaltung "V10 - r = 1 - R = 1 - und zurück zum Start". Dann: mindestens 6 Mal wiederholen: Den Wert von R mit 10 multiplizieren und neu berechnen. Beobachten Sie, was passiert, wenn R groß wird. Machen Sie jetzt dasselbe, aber machen Sie diesmal R kleiner.
#3
+1
FredP
2014-02-23 15:47:02 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Ich kann mich irren, da ich dies nicht auf Englisch gelernt habe, aber ich sehe einen großen Unterschied zwischen b) und c). Aus sehr praktischer Sicht ist ein geschlossener Stromkreis gut, Ein Kurzschluss ist sehr schlecht !

Ein Kurzschluss verbindet beispielsweise einen Draht direkt zwischen den Polen einer Batterie oder eines Netzteils. Während ein geschlossener Stromkreis nur eine "normale" Last zwischen den Polen ist. Ups (lassen Sie mich hier vorsichtig sein, ich möchte nicht verklagt werden oder so), tun Sie es physisch nicht zu Hause ( oder irgendwo anders), der Draht könnte schmelzen, Sie könnten sich verbrennen, ein Feuer entfachen, die Welt aufhören, sich zu drehen usw.

Von \ $ V = RI \ $: theoretisch ist für Kurzschluss R = 0 (dies ist eigentlich nie der Fall, es sei denn, Sie haben Supraleiter), so dass ich "unendlich" werde. Tatsächlich liefert Ihr Akku wieder seinen maximalen Strom, erwärmt sich und stirbt schnell. Ihr Netzteil erledigt dies entweder auch oder schaltet den Ausgang ab, wenn es ordnungsgemäß ausgelegt ist.

In Bezug auf d) ist dies erneut der Theorie: Wie oben erwähnt, hat ein Draht einen Widerstand, so dass es eine gewisse Spannungs- (Potential-) Differenz gibt, wenn Strom durch ihn fließt. In ähnlicher Weise kann es Leckströme geben, die der "Spannung, aber kein Stromfluss" widersprechen.

Ich habe mit Hydraulikanalogien gelernt, dass dies ziemlich anregend war, aber das ist etwas zu lang, um hier näher darauf einzugehen. P. >

#4
+1
ubuntu_noob
2014-03-03 03:47:57 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Sie haben Recht mit Unterbrechung, die Drähte sind getrennt.

Bei Kurzschluss und geschlossenem Stromkreis sind die Drähte angeschlossen, aber der Unterschied besteht darin, dass bei Kurzschluss der Widerstand zwischen den Verbindungen ist extrem niedrig, so dass gemäß dem Ohmschen Gesetz sehr hohe Ströme fließen, während im Falle eines geschlossenen Stromkreises die Verbindung einen beträchtlichen Widerstand bietet, daher kein Problem mit hohem Strom.

#5
  0
Joe Hass
2014-02-23 20:02:32 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Ihre Frage enthält einige Missverständnisse, die Ihnen möglicherweise helfen, die Dinge zu verstehen, wenn wir diese klären. Ersetzen Sie für a) und b) "es gibt" durch "es kann sein". Die Art und Weise, wie Sie einen "offenen Stromkreis" definiert haben, bedeutet, dass effektiv ein offener Stromkreis zwischen zwei beliebigen Punkten in einem Stromkreis besteht, die nicht durch einen idealen Draht miteinander verbunden sind. Wenn es keinen idealen Draht gibt, der zwei Punkte in einem Stromkreis verbindet, ist es möglich, dass diese beiden Punkte eine unterschiedliche Spannung haben. Wenn Sie also und und den idealen Draht aus einem Stromkreis entfernen, können sich die Spannungen an diesen beiden Punkten unterscheiden.

Ihre Definition eines "geschlossenen Stromkreises" besteht aus zwei beliebigen Punkten durch einen idealen Draht verbunden. Nach der Definition eines idealen Drahtes muss die Spannung an diesen beiden Punkten gleich sein (die Spannungsdifferenz muss Null sein). Der Strom kann durch das Kabel fließen, je nachdem, wo Sie ihn in der Schaltung angeschlossen haben.

Für die Schaltungsanalyse kann es hilfreich sein, eine Null-Ampere-Stromquelle zur Darstellung einer zu verwenden offener Stromkreis und eine Null-Volt-Spannungsquelle als Ersatz für einen Kurzschluss.

Der Grund, warum das Ohmsche Gesetz hier nicht gilt, ist, dass der geschlossene Stromkreis mit einem idealen Draht erzeugt wird und das Ohmsche Gesetz nur für gilt Widerstände. Der ideale Draht hat per Definition keinen Widerstand.

Wenn Sie diese Schaltungsanalysekonzepte betrachten, ist es wichtig zu bedenken, dass es sich eher um ideale Schaltungselemente als um real handelt Schaltungselemente.

#6
  0
Joe R
2015-12-17 07:55:43 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Ein Kurzschluss ist ein Strompfad ohne Widerstand. All das hängt davon ab, was Sie messen. Der Grund, warum Sie Strom und Spannung an einer Batterie ablesen können, liegt darin, dass Batterien einen Innenwiderstand haben. Die Batterie selbst ist offen. Wenn Sie Ihre Kabel an die Batterie anschließen, schließen oder schließen Sie den Stromkreis. Kurzschlüsse umgehen die Last direkt auf Masse, sind jedoch kein vollständiger Stromkreis, da der Stromkreis kurzgeschlossen wurde. Sie schulden ihm etwas Last. Sie geben ihm die Last und machen es gleichmäßig, so dass die Geschäfte jetzt abgeschlossen sind.

Ein geschlossener Stromkreis ist, wenn alles auf dem Weg zur Erde oder Referenz angeschlossen ist.

Ein offener Stromkreis ist, wenn KEIN Strom fließt. Sie können eine Spannung über einer Unterbrechung ablesen, aber es gibt keinen Strom, da kein physikalischer Pfad vorhanden ist.

Der beste Rat ist, eine PSPiCE-Klasse zu belegen. Dort lernen Sie, eine Schaltung mit Koordinaten zu zeichnen.



Diese Fragen und Antworten wurden automatisch aus der englischen Sprache übersetzt.Der ursprüngliche Inhalt ist auf stackexchange verfügbar. Wir danken ihm für die cc by-sa 3.0-Lizenz, unter der er vertrieben wird.
Loading...